Werden Kinderstimmen gebraucht?

Ja, auf jeden Fall!!

Erwachsene decken stimmlich, wie schauspielerisch eine recht breite Altersspanne ab. Das sieht bei kleinen Kindern anders aus. Irgendwann verlieren sie die kindlichen Töne und damit ändert sich auch das Sprachalter.

Aus diesem Grund werden immer wieder neue, vor allem ganz junge Stimmen gesucht. Ich freue mich aber auch über frische Talente in anderen Altersklassen.

Was für Stimmen werden gesucht?

Wir brauchen Stimmvielfalt, denn in fast jeder Produktion tauchen Kinder auf. Neben den vielen Kinderserien und Filmen, bei denen es offensichtlich ist, tauchen Kinder ebenso als Nebenrollen oder im Hintergrund auf. Diese Hintergründe, das Gemurmel in der Gruppe, das Rufen und Lachen auf einem Spielplatz werden natürlich auch synchronisiert. So individuell, wie unsere Rollen sind, so individuell sind auch unsere Stimmen.

Muss ich die Branche kennen?

Ich verstehe mich als Partnerin der Kinder und als Vermittlerin zwischen Produktionsfirmen und Familien. Gemeinsam werden wir die Entwicklung Ihres Kindes und die nächsten Ziele besprechen. Ich informieren Sie über die Besonderheiten der Synchronbranche, über den Ablauf einer Synchronisation und über die Art und Weise, wie Synchrontermine vergeben werden.
Mein Ziel ist es, dass sich die Kinder wohl fühlen und ihre Freude am Spiel erhalten.

Werden Kinder nicht überfordert?

Mein Team und ich möchten den Kinderstimmen beibringen, wie sie sich im Studio zurechtfinden, welche Personen wichtig sind, wie sie sich vorstellen und am besten mit Erwachsenen umgehen.

Gleichzeitig wollen wir die Kinder aber auch ermutigen, selbstständig zu werden. Sie sollen lernen, ihre Meinung zu äußern und den Mut aufzubringen, Fragen zu stellen und um Unterstützung zu bitten. Sie werden gefordert und gefördert und wachsen über sich hinaus.